Auf Fröhlich folgt Schall

Binder hat einen neuen Vertriebsleiter. Peter Schall tritt die Nachfolge von Werner Fröhlich an, der sich im Jahr 2020 in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden wird.

25. November 2019
Auf Fröhlich folgt Schall
Staffelübergabe: Peter Schall (rechts) übernimmt bei Binder die Vertriebsleitung von Werner Fröhlich (links). (Bild: Binder)

Fröhlich, der ehemalige Leiter Vertrieb und Marketing, wird dem Unternehmen zunächst noch erhalten bleiben und sich um strategische Sonderprojekte kümmern. Er ist seit fast 40 Jahren in leitender Funktion beim Unternehmen tätig.

Peter Schall hat Elektrotechnik studiert und verfügt zudem über Erfahrung in Vertrieb- und Produktmanagement. Seit 2016 leitet er als Mitglied der Geschäftsleitung den Bereich Technik. Schall kennt die Produkte, hat ein vertriebsorientiertes Denken, einen technischen Hintergrund und eine enge Verbundenheit zum Unternehmen, wie Binder weiter mitteilt.

„Ich möchte mich ganz herzlich bei Herrn Fröhlich für den Beitrag bedanken, den er zum Erfolg von Binder geleistet hat. Außerdem wünsche ich ihm alles erdenklich Gute für den wohlverdienten Ruhestand“, sagt Markus Binder, geschäftsführender Gesellschafter von des Unternehmens. „Es ist mir eine Freude, mit Peter Schall die Stelle als Vertriebsleiter intern neu zu besetzen, da Herr Schall bereits seit mehreren Jahren für Binder tätig ist.“

Durch die Zusammenführung der Technik und des Vertriebs unter Schall können beide Bereiche noch enger zusammenarbeiten und Synergien optimal genutzt werden, heißt es weiter. „Mit der Neuausrichtung der Geschäftsleitung verspreche ich mir eine Weiterentwicklung der gesamten Binder Gruppe“, stellt Binder heraus.