ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Ausgabe 02/2019

Ausgabe 02/2019

Auszüge aus dem Inhalt:

  • Gekonnt vernetzt – Wie Rittal und Eplan Effizienzpotenziale heben.
  • „Alles wächst rasend schnell zusammen“ – Dr. Jochen Köckler, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messe AG, über die Hannover Messe.
  • Sensor to cloud – autosen geht mit dem ersten eigenen Produkt gänzlich neue Wege.
  • Eier, wir brauchen Eier – Warum Lüchinger + Schmid auf Vakuumheber von Schmalz schwört.
  • Echt dick aufgetragen – Was Laserlichtschranken von IPF Electronic alles abkönnen.

Auszüge aus dem Inhalt

25.03.2019

ISS mal anders

Verpackung - Modulare Maschinen und Anlagen lassen sich schneller an sich änderndes Konsumverhalten der Verbraucher anpassen. Der Maschinenbauer R.Weiss hat ein flexibles Verpackungssystem für Stückgut entwickelt. Wichtig war auch die passende Automatisierungslösung.

25.03.2019

Schnitt für Schnitt

Sechsachser - Für die Qualität von Haar- und Bartschneidern ist der Schleifprozess entscheidend. In einem Projekt realisierte Philips nicht nur die Maschinenbeschickung, sondern auch die Teilezuführung vollautomatisch. Zwei Robotertypen arbeiten dafür Hand in Hand.

25.03.2019

»Zunehmend vernetzt«

Harald Schöppner - Der Ingenieur ist seit gut 30 Jahren bei Jumo. automation-Redakteurin Marie Christin Wiens sprach mit ihm über die neue Plattform-Strategie des Unternehmens, Konnektivität in Zeiten von Industrie 4.0 und den Spaß an der zwischenmenschlichen Ebene.

25.03.2019

Voll auf Draht

Systemtechnik - Viereinhalb Minuten braucht ein Elektriker im Durchschnitt, um eine Verbindung aus dem Schaltplan in eine reale Verdrahtung im Schaltschrank umzusetzen. Durchgängige Planung und gekonntes Zusammenspiel aus Software und Systemtechnik machen nun mehr möglich.

25.03.2019

Weil einfach einfacher ist

Schweissen - Unabhängig von der Schweißanwendung lassen sich mit der Fastsuite Edition 2 präzise, fehlerfreie Schweißprogramme erstellen, mit denen sich gleichmäßige und qualitativ hochwertige Schweißnähte erzeugen lassen – und das laut Hersteller ganz einfach.

25.03.2019

Pirouetten im Drei-Sekunden-Takt

Handhabung - Illumina war auf der Suche nach einem System, das DNA-Proben-Fläschchen möglichst effizient, schnell und automatisch verschließt. Fündig wurde das Unternehmen beim Automatisierungsspezialisten Afag, wie der vorliegende Anwenderbericht verdeutlicht.

25.03.2019

Es werde Licht

Machine Vision Immer mehr Maschinen und Anlagen werden mit Vision-Kameras ausgestattet, um Prozesse zu regeln, Produkte zu sortieren oder deren Qualität zu überprüfen. Eines wird dabei häufig übersehen: Neben der Kamera kommt auch der Beleuchtung eine Schlüsselrolle zu.

25.03.2019

Der erste Kontakt

MRK - Bei Schunk erfolgte der Zusammenbau der Greifer bislang manuell an herkömmlichen Montagearbeitsplätzen. Nun hat das Unternehmen in seiner Smart Factory ein MRK-Projekt umgesetzt. Dabei zeigte sich, worauf bei solchen Projekten zu achten ist.

25.03.2019

Eier, wir brauchen Eier

Handhabung - Eier sind ein sensibles Gut. Um das Palettieren für die Mitarbeiter einfacher und kontrollierter zu gestalten, entschied sich ein Schweizer Unternehmen auf einen Vakuumheber von Schmalz zu setzen. Die Lösung wurde auf die Prozesse vor Ort angepasst.

25.03.2019

Mein digitaler Assistent

Montage Variantenreichtum bei Losgrößen von 5.000 bis fünf zu beherrschen, ist schon eine Herausforderung. Dieser hat sich die SFB Group mit einer Industrie-4.0-Montagelinie gestellt. Dabei konnte sie nicht nur ihre Produktivität erhöhen.

25.03.2019

360-Grad-Blick auf IoT

Modellfabrik Unter dem Motto »Digitalisierung erlebbar machen« hat die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Dresden eine Forschungs- und Demonstrationsplattform für IoT-Lösungen im Fertigungsumfeld aufgebaut, welche im vorliegenden Beitrag beschrieben wird.

25.03.2019

Greifen lernen leicht gemacht

Handhabung - Der Greifer ist im übertragenen Sinne ja die Hand eines Roboters. Nur, damit der Roboter greifen kann, muss das Gehirn — also die Robotersteuerung — den Greifer auch als solchen erkennen. Um hier Kosten und Zeit zu sparen, ist eine einfache Integration sinnvoll.

25.03.2019

Leicht zu programmieren

Software Die Alupress-Gruppe setzt in ihrer Fertigung Roboter von ABB ein und optimiert ihre Anlagen mit der Simulations- und Programmiersoftware RobotStudio. Zudem treibt Alupress die Vernetzung der Produktion und den Einsatz von Robotern bei der mechanischen Bearbeitung voran.

25.03.2019

Geschüttelt, nicht geordnet

Sechsachser - Um die Gehäuse der Steckerserie Revos herzustellen, sind verschiedene Schritte notwendig. Das Bestücken des Bearbeitungszentrums lief lange von Hand. Nun ist dort ein Roboter von Yaskawa im Einsatz. Bei der Konzeption war allerdings Einiges zu beachten.

25.03.2019

… und schon läuft es

Programmierung Die Inbetriebnahme eines Roboters an einer Werkzeugmaschine kann viel Zeit kosten, wenn die Anbindung jedes Mal »neu erfunden« werden muss. Um hier wertvolle Zeit zu sparen, hat Fanuc für Standardkonfigurationen das Paket QSSR geschnürt, was für Quick and Simple Startup of Robotization steht.

25.03.2019

Die spektrale Welle

Inspektionssysteme - Keine Käsekrümel, keine Fremdkörper dürfen in die Siegelnaht der Verpackung gelangen. Sonst ist diese nicht mehr dicht und der Käse kann verderben. Aber wie soll ein Bildverarbeitungssystem bei vollständig bedruckter Folie die sichere Prüfung schaffen?

25.03.2019

Wachsames Laser-Auge behält alles im Blick

Arbeitssicherheit - Bei der Zusammenarbeit von Mensch und Maschine gilt es, die verschiedenen Prozesse zuverlässig abzusichern. Sensoren spielen dabei eine wichtige Rolle. Egal, ob es sich um Werkzeugmaschinen, Roboter oder fahrerlose Transportsysteme handelt.

25.03.2019

Echt dick aufgetragen

Sensoren - Das Attribut »robust« kann bei Sensoren viel bedeuten, insbesondere im Hinblick auf die Einsatz- und damit Umgebungsbedingungen. Eine Anwendung in einer automatisierten Durchlaufbeizstraße für Kupferbleche zeigt, womit solche Geräte in der Praxis konfrontiert werden.

25.03.2019

Mobiles Jenga

Neigungssensoren - Nicht umkippen, die Last verlieren oder aus der Kurve fliegen – das sind Anforderungen in der mobilen Automation, unabhängig davon, ob die Maschine nun außen oder innen unterwegs ist. Entsprechende Sensorik sorgt für eine sichere Bewegungssteuerung.

25.03.2019

Wo der Mensch an seine Grenzen stößt

Farbmessung - Um bei der Oberflächenveredelung von Stahlbändern eine gleichbleibend hohe Qualität zu gewährleisten, muss die Farbgebung bei der Verzinkung exakt den Vorgaben entsprechen. Eine automatische Farbprüfung bietet Vorteile, das eingesetzte System sollte aber Einiges können.

25.03.2019

»Alles wächst rasend schnell zusammen«

Dr. Jochen Köckler - Wie stellt sich die Hannover Messe nach Einstellung der Cebit und der Neuausrichtung der Cemat auf? Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Messe AG hat mit unserem Redaktionskollegen Tobias Rauser von »logistik journal« über die Verzahnung von Logistik und Produktion, künstliche Intelligenz und lange Laufwege auf der Messe gesprochen.

25.03.2019

Dem Takt standhalten

Überspannungsschutz - Es ist das Los eines Frequenzumrichters, dass er bei seiner Arbeit sich wiederholende Spannungsspitzen erzeugt. Standard-Überspannungsschutzgeräte kommen damit nicht klar. Trotzdem gilt es, Umrichter vor eingekoppelten Überspannungen zu schützen.

25.03.2019

Passen muss es

Steckverbinder - Welcher Rundstecker eignet sich eigentlich für Industrial Ethernet? Neben greifbaren Kriterien wie Bauraum, Leistungsdaten, Kabel- und Litzenquerschnitten oder Verarbeitungskriterien sollte immer auch die Applikation im Zielmarkt bewertet werden.

25.03.2019

Hartings Labyrinth

Steckverbinder - Um Maschinen-Module via Daten-, Signal- und Leistungsübertragung zu integrieren, werden EMV-gerechte Steckverbinder benötigt. An den Übergangsstellen des Gehäuses können aber Störfelder durchdringen. Hier hilft die Labyrinth-Struktur.

25.03.2019

Sicher an der Leine

Energieführungen - 7-Achs-Roboter sind für komplexe automatisierte Anwendungen in der Industrie mit langen Verfahrwegen prädestiniert. Damit sie dauerhaft, platzsparend und beweglich agieren können, bilden hoch entwickelte Energieketten eine wichtige Basis.

25.03.2019

Sauber zugeschnitten

Linearachsen - Egal, ob beim Wasserstrahlschneiden oder in der Spritzgusstechnik: Lineare Automationskonzepte bieten die Grundlage für präzise und effiziente Arbeitsabläufe. Das zeigt sich am Beispiel kartesischer Robotersysteme auf Basis von Linearachsen.

25.03.2019

(K)ein Mittel zum Zweck

Förderketten - Die Antriebskette als Maschinenelement wird in der Industrie oft als Mittel zum Zweck wahrgenommen, während die sie umgebenden komplexeren Komponenten eine höhere Beachtung erfahren. Antriebsspezialist Tsubaki wirkt dem entgegen.

25.03.2019

Bewegende Kunst

Kleinstmotoren - Wegen ihrer geringen Leistungsaufnahme eignen sich DC-Motoren für mobile Anwendungen auch für ungewöhnliche Einsatzbereiche, zum Beispiel in den bewegten Skulpturen des niederländischen Künstlers Bert Schoeren.

25.03.2019

Mehr als Nullen und Einsen

Digitalisierung - Ob Produkte, Produktion, Vertrieb oder Arbeitskultur – es ist wichtig, den digitalen Wandel aktiv anzugehen. Nur so lassen sich Chancen mit Blick auf entsprechende Geschäftsmodelle auch nutzen. Das zeigt sich am Beispiel von Wittenstein.

25.03.2019

Zentral oder dezentral?

Vernetzung - Auf dem Markt sind leistungsstarke zentrale Systeme mit effektiver Kommunikation zu den Antriebskomponenten verfügbar – ebenso wie leistungsfähige dezentrale Antriebssysteme. Doch wo geht die Reise hin? Dunkermotoren bringt Licht ins Dunkel.

25.03.2019

Bequem bis Klasse 4

Lineartechnik - Manchmal ist es ein Geistesblitz. Doch in der Regel ist das Entstehen neuer, einzigartiger Produkte das Ergebnis eines strukturierten Prozesses. Wie RK Rose+Krieger Marktnischen mit innovativen Produkten erobert, zeigt die Entwicklung einer Hubsäule für Reinräume.

25.03.2019

Vernetzte Möglichkeiten

IO-Link - Die Zeit, bis eine neue Technologie etabliert und akzeptiert ist und technologische Feinheiten geklärt sind, ist nervenaufreibend, aber immer aufregend. Dies ging auch der IO-Link-Community im vergangenen Jahrzehnt so. Längst schafft IO-Link Raum für neue Ideen.

25.03.2019

Dem Fehler auf der Spur

Switches - Wenn im Netzwerk »irgendetwas nicht stimmt«, ist guter Rat teuer. Die Fehlersuche gestaltet sich oft sehr zeit- und kostenintensiv – nicht so mit den managed Switches Promesh von Indu-Sol, wie der vorliegende Beitrag verdeutlicht.

25.03.2019

Auf alles eingerichtet

RTU - Im Umfeld industrieller Fernwirkanlagen gleicht kaum eine Herausforderung der anderen. Andererseits bieten einheitliche Lösungen Vorteile bei Wiederverwendbarkeit und der oft schwierigen Wartung. Die Brücke kann ein skalierbares Portfolio schlagen.

25.03.2019

Scharf gestochen

Industrie - PCs Edle Stickereien verleihen Stoffen und Kleidungsstücken exklusives und individuelles Aussehen. Lässer entwickelt und produziert seit 1982 Stickmaschinen für den Weltmarkt. Dabei setzt das Unternehmen auf Lösungen vom österreichischen Automatisierungsspezialisten Sigmatek.

25.03.2019

Im Mittelpunkt des Interesses

Digitalisierung - Endress+Hauser, Anbieter von Prozess- und Labormesstechnik, hat eine Digitalisierungsstrategie entwickelt, die aus der virtuellen Welt einen realen Mehrwert für die Anwender generiert – unter anderem per App.

25.03.2019

Alles Lean

MES - Das Lager- und Transportwesen in der Fertigung bietet oft Potenzial zur Verbesserung. Wo befinden sich Halbzeuge? Zu welchem Auftrag gehören diese? An welcher Maschine sollen sie als Nächstes bearbeitet werden? Überblick und Hilfe können hier MES-Systeme bieten.

25.03.2019

Miteinander im Standard sprechen

MES - OPC UA ist gerade in Europa gut akzeptiert und immer mehr in Gebrauch. Bisher stand der einseitige Datentransfer im Fokus. Eine MES-Lösung mit integriertem OPC-UA-Server ermöglicht nun, Daten an verschiedene Empfänger weiterzugeben.