Bei Kälte und Hitze

Plug-In Electronic hat sein Portfolio um Panel-PCs aus dem Hause Elgens erweitert. Ausgestattet mit performanten Vecow-Rechnern können die Geräte in einem Temperaturbereich von –40 bis 80 Grad Celsius stabil betrieben werden.

27. November 2019
Bei Kälte und Hitze
Die LPC-Pxxx-Serie aus dem Hause Elgens ist aufgrund des weiten Betriebstemperaturbereichs sehr robust und eignet sich für Anwendungen in rauen Umgebungen. (Bild: PLUG-IN Electronic GmbH)

Mit der Firma Elgens habe man einen neuen Partner, dessen Produkte Kunden ab sofort bei ihnen erhalten können, so das Unternehmen. Die leistungsstarke Panel-PCs würden über ein robustes, rahmenloses Display verfügen.

Sie sind in verschiedensten Größen von 15 bis 19 Zoll und in zwei unterschiedlichen Displayproportionen erhältlich, die eine Auflösung von bis zu 1920*1080 bieten. Die Frontblende ist nach IP65/66 zertifiziert. Außerdem besitzen die Geräte einen verschließbaren HDD-Schacht und sind konform mit MIL-STD 810G und EN50155.

Der Stromeingangsbereich reicht von neun bis 36 VDC. Das LED-Backlight erreicht 450 Nits und ist optional auch mit 1.000 Nits erhältlich.

Die LPC-Pxxx-Serie besitzt einen sehr großen Betriebstemperaturbereich von –40 bis 80 Grad Celsius, in dem ein lüfterloser Betrieb möglich ist. Aufgrund dessen ist das System sehr robust und eignet sich besonders für verschiedenste Anwendungszwecke in rauen Umgebungen, so der Distributor weiter. Einsatzmöglichkeiten bieten sich etwa für Schienenfahrzeuge und beim Militär.

Schlagworte