Für dynamisches Wachstum

Seit dem 1. Januar 2020 ist Axel Greschitz der CFO der Hahn Group. In seiner neuen Rolle als CFO verstärkt Greschitz die Geschäftsführung, der bereits Thomas Hähn und Philipp Unterhalt angehören.

13. Januar 2020
Für dynamisches Wachstum
Axel Greschitz, CFO der Hahn Group. (Bild: Lucazanetti@fotozanetti.com)

Für seine Arbeit in der Hahn Group bringt Greschitz umfangreiche Erfahrungen in den Bereichen Controlling, Rechnungswesen, Projektentwicklung und -finanzierung mit, wie das Unternehmen weiter mitteilt. Darüber hinaus würden mehrfach erfolgreiche Abschlüsse von M&A-Transaktionen und Due-Diligence-Prozessen, auf Käufer- und Verkäuferseite, einen hohen Mehrwert für die dynamisch wachsende Gruppe bieten.

„Wir freuen uns sehr, dass Herr Greschitz die Verantwortung als CFO für die Hahn Group übernimmt“, so Thomas Hähn, Gründer und CEO der Hahn Group. „Sein umfangreiches Finanzwissen aus verschiedenen führenden Positionen, sowie die Erfahrung in einem internationalen und standortübergreifenden Umfeld mittelständischer Unternehmen, machen Greschitz zum idealen Partner für die weitere Leitung und Entwicklung der Hahn Group.“

Greschitz erlangte seinen Abschluss als Master of Business Administration an der Universität Graz. Er begann bei Dr. Pöschl Wirtschaftstreuhand in der Steuerberatung und war danach vier Jahre als Steuerexperte bei Austrian Energy & Environment in Graz tätig. Danach folgten zunächst drei Jahre als CFO und Mitglied der Geschäftsleitung bei AE&E Austria und anschließend bei der AE&E Inova Holding in Zürich, Schweiz. Zuletzt war er CFO und Mitglied der Geschäftsleitung von Hitachi Zosen Inova Zürich.

www.hahn.group

Schlagworte