Interaktiv und intelligent

Faro, ein Anbieter von 3D-Messtechnik- und Bildgebungslösungen, hat die Messsoftware-Plattform Faro CAM2 2019 vorgestellt. Sie soll Anwendern der Messhardwareprodukte ermöglichen, beste Messleistungen realisieren zu können.

01. Juli 2019
Interaktiv und intelligent
Die Messtechnik-Software Faro CAM2 2019 ist mit einem Repeat Part Management Control Center ausgestattet. Es liefert unter anderem Echtzeit-Prüfergebnisse sowie Trendanalysen und erstellt statistisch basiert Grafiken sowie Warnmeldungen. (Bild: Faro Europe GmbH & Co. KG)

Zu den Hardwareprodukten gehören etwa die kürzlich vorgestellte Faro PrizmTM Color Laser Line Probe und die 6Probe-Laser-Tracker-Produktfamilien.

CAM2 2019 setzt laut dem Anbieter einen neuen Standard für die intelligente Messtechnik durch verbesserte Anwenderfreundlichkeit, Interaktivität, Flexibilität und umsetzbare Intelligenz.

So können beispielsweise 6Probe-Anwender nun Tastenkonfigurationen programmieren und dann über das Gerät in Echtzeit mit der Software interagieren. Anwender der Faro Laser Line Probe erhalten beim Scannen eine sofortige visuelle Rückmeldung der Teilequalität über Farbabweichungen. Zudem können mit dem integrierten CAD-Importer alle gängigen CAD-Dateiformate direkt in CAM2 importiert werden.

Die neue Version hat sich aus dem Anwenderfeedback zu der vor einem Jahr eingeführten Version CAM2 2018 entwickelt. CAM2 2018 wurde mit dem Repeat Part Management (RPM) Control Center ausgestattet. Das integrierte, webbasierte Dashboard-Berichterstellungstool liefert Echtzeit-Prüfergebnisse und Trendanalysen in einem Satz von anpassungsfähigen visuellen Berichten.

Zusätzlich ermöglicht RPM die einmalige Gestaltung eines definierten Prüfprozesses, der dann von jedem anderen Anwender in der Fabrik wiederholt und ausgeführt werden kann. CAM2 2019 baut diese Funktionalität zu umsetzungsfähiger Intelligenz aus, indem es statistisch basierte Grafiken und Ergebnisse für Trendanalysen und prädiktive Warnmeldungen erstellt. Diese Warnmeldungen liefern auch Aufschluss über den Prozess und den Grund für das Auftreten der Situation, so der Anbieter.

CAM2 2019 verfügt über einen Standardsatz von Softwarebefehlen und Routinen, die den Benutzer automatisch visuell und akustisch durch bestimmte Arbeitsabläufe führen. Darüber hinaus optimieren voreingestellte Scanprofile den End-to-End-Prozess weiter, indem sie es Anwendern ermöglichen, mit einem Klick auf eine Schaltfläche die passende Scaneinstellung für den jeweiligen Teiletyp auszuwählen.

Schlagworte