Mit einer Framerate von 35,4 fps ist sie die derzeit schnellste Kamera mit dem hochwertigen Sony IMX342-Sensor auf dem Markt, so SVS-Vistek. Möglich wird dies durch das neue Sony SLS-EC-Protokoll des Sensors und die CoaXPress-Schnittstelle.

ANZEIGE

Die entsprechende Implementierung der Schnittstelle und ein Gehäuseaufbau mit guter Wärmeableitung sorgen für eine niedrige Betriebstemperatur. Das ermöglicht wiederum ein niedriges Bildrauschen.

Der Sony IMX342-Sensor hat eine Auflösung von 31 Megapixel. Es ergibt sich ein Dynamic Range von über 70dB. Grundlage des Leistungsniveaus ist der Pixelaufbau des sehr lichtempfindlichen Sony Pregius 2-Sensors.

ANZEIGE

Die CoaXPress-Schnittstelle bietet lange, dünne Datenleitungen und eine Stromversorgung der Kamera über die Datenleitungen.

Wer mit einer rund zehn Prozent niedrigeren Framerate leben kann und die Flexibilität von GigE benötigt, für den wird die hr342 auch mit zehn GigE-Interface erhältlich sein.

Die CoaXPress-Variante ist als Muster für Kunden verfügbar, die zehn GigE-Version soll in Kürze verfügbar sein.