Sicher drehen und neigen

Als Highlights präsentiert TWK auf der SPS als Hersteller von Präzisions-Sensorik mit funktionaler Sicherheit für Anwendungen in sensiblen Gefahrenbereichen zwei Drehgeber und einen Neigungssensor.

19. November 2019
Sicher drehen und neigen
Der Neigungssensor NBT/S3. (Bild: TWK)

Der Drehgeber TRK38/S3 ist ein berührungsloses, verschleißfreies magnetisches Sensorsystem, das als ultrakompakte Version mit reduzierten EMV-Maßnahmen verfügbar ist und hohe Vibrations- sowie Schockfestigkeit bietet. Er gibt sichere Position und Geschwindigkeit aus mit einer Auflösung bis 16.384 Schritte/360 Grad, ist programmierbar über EtherCAT und zertifiziert nach SIL2/ IEC 61508 oder PLd ISO 1384.

Der Drehgeber TRN42/S4 in robuster Ausführung für raue Applikationen ist als Miniaturausführung mit 42 Millimeter Flanschdurchmesser und CANopen Safety SIL2-Schnittstelle erhältlich. Single- oder Multiturn Ausführung sind auswählbar. Bei einem Messbereich bis 16.384 Schritte/360 Grad bietet der Sensor 14 Bit Positionsdaten und Geschwindigkeitssignal und ist in verschiedenen Schutzarten bis IP69K verfügbar.

Der Neigungssensor NBT/S3 ist SIL2/ IEC 61508-zertifiziert und wahlweise mit ein oder zwei Messachsen erhältlich. Neben einem wählbaren Messbereich von ± fünf Grad bis ± 90 Grad bietet der Sensor eine Preset-Funktion und ist im robusten Aluminium- oder Edelstahlgehäuse mit Schutzarten bis IP69K verfügbar.

Besucher können zudem auf dem Stand eine persönliche Vorführung des SIL2-zertifizierten Neigungssensors NBN/S3 erleben. Er erfasst die Neigung im Gravitationsfeld mittels MEMS-Sensoren mit nachfolgender Digitalisierung und Linearisierung durch Controller. Mittels der neuen TWK Messe-App können die Besucher überdies direkt vor Ort in Nürnberg Produkte individuell konfigurieren und anfragen.

TWK auf der SPS: Halle 4A, Stand 111

Schlagworte