Prozessautomation Mit Proline 300/500 stellt Endress+Hauser eine neue Messgerätelinie für Durchflussmesstechnik mit erweitertem Einsatzbereich vor. Die Messstelle erfüllt die Namur-Kriterien und ist für Industrie 4.0 gerüstet. Sie ermöglicht die digitale Anbindung über herkömmliche Feldbusse wie Profibus DP/PA, Foundation Fieldbus, Modbus oder HART/WirelessHART ebenso wie ethernetbasierte Kommunikation via Profinet, EtherNet/IP und WLAN. Die Multiparameter-Sensoren wie Promass und Promag erzeugen neben den Durchfluss-Messwerten eine ganze Reihe zusätzlicher Prozessparameter sowie weitreichende Geräte- und Prozessdiagnosedaten.

ANZEIGE

Die Integrated-Industry-Safety-Konzepte garantieren Prozess- und Produktsicherheit für spezifische Branchen. Die Geräte sind nach IEC61508 entwickelt. Das integrierte SIL-Gerätekonzept hilft, systematische Fehler zu vermeiden, und es gewährleistet eine sichere und einfache Inbetriebnahme und wiederkehrende Prüfungen von Messgeräten in PLT-Schutzeinrichtungen. Betriebsbewährungsphasen werden verkürzt (½ statt 1 Jahr) und Software-Updates ohne erneute Betriebsbewährung sind möglich. Im gesamten Lebenszyklus werden systematische Fehler vermieden, um SIL-Schutzeinrichtungen effizient und sicher zu planen, in Betrieb zu nehmen, zu prüfen und instand zu setzen.

ANZEIGE

Sensor+Test: Halle 1, Stand 1-313