Die Serie OnCell 3120-LTE-1 wurde für den Anschluss von seriellen und Ethernet-Geräten an ein Mobilfunk-Netzwerk entwickelt und ermöglicht Anwendungen in verschiedene IIoT-Fernzugriffsszenarien bereitzustellen.

ANZEIGE

Die Geräte zeichnen sich durch Stromsparfunktionen, einer erweiterten Betriebstemperatur von minus 30 bis plus 70 Grad Celsius aus sowie einer sicheren VPN-Kommunikation und der GuaranLink-Technologie für eine zuverlässige Mobilfunk-Konnektivität. So sind unterbrechungsfreie Verbindungen über LTE-Netzwerke möglich, erläutert der Anbieter weiter.

Die GuaranLink-Technologie hat das Unternehmen entwickelt, um Probleme mit der Mobilfunkverbindung, wie eine nicht reagierende Basisstation, zu erkennen und automatisch einen Prozess zum Wiederherstellen der Verbindung auszulösen.

ANZEIGE

Zudem unterstützen die Gateways die OnCell Central Manager-Software, um eine Vielzahl von Gateways über Mobilfunknetzwerke zu konfigurieren und zu verwalten, einschließlich Remote-Neustart und Durchführung von Firmware-Upgrades.

Die Serie bietet zwei Standby-Modi, um den Stromverbrauch im Leerlauf zu reduzieren, so dass das Gerät mit solargeladenen Batterien betrieben werden kann. Der Sleep-Modus reduziert den Stromverbrauch effektiv auf weniger als zwei Watt und unterstützt das Aufwachen entweder per SMS oder nach einem vorkonfigurierten Zeitplan. Der Ruhemodus senkt den Stromverbrauch weiter auf weniger als 40 Milliwatt und unterstützt das Aufwachen nach einem vorkonfigurierten Zeitplan.

Die VPN-Kommunikation ist sowohl im Master- als auch im Client-Modus mit Unterstützung für Site-to-Site-Sicherheitsprotokolle wie OpenVPN, GRE und IPSec verfügbar. Darüber hinaus verfügen die Gateways über erweiterte Sicherheitsfunktionen, die auf der IEC-62443-Norm basieren und Netzwerkschutz bieten.