Versandkontrolle per RFID

Kathrein Solutions stellt auf der „RFID & Wireless IoT tomorrow 2019“ ein neues Produkt aus ARU-Reader-Familie vor, das eine integrierte circular Switch Beam-Antenne besitzt.

13. November 2019
Versandkontrolle per RFID
Versandkontrolle von Waren und Güter durch präzise RFID-Richtungserkennung mit dem ARU 8500 RFID Reader. (Bild: Kathrein Solutions)

Je komplexer die Logistikprozesse werden, desto höher werden die Anforderungen an zuverlässige und leistungsfähige Lesegeräte. Der neue ARU 8500 RFID Reader mit integrierter circular Switch Beam-Antenne ermöglicht eine zweifelsfreie Erkennung der Waren und deren Bewegungsrichtung.

Ubiquity steht für die Eigenschaft, überall präsent zu sein. Es ist aber auch eine Anforderung an industrielle Produktions- oder Logistikprozesse, dass bewegte Güter oder Waren jederzeit und lückenlos erfasst werden. Dabei kommt vor allem den Übergängen zwischen Produktionsbereichen oder einzelnen Glieder der Lieferkette eine zentrale Bedeutung zu. Das Gerät zeichnet sich durch eine höhere Rechnerleistung und damit einen schnellen Leseprozess sowie eine gesteigerte Lesesicherheit aus – selbst unter schwierigen Bedingungen.

Die Kernfunktion der ARU 8500 ist eine Rundstrahlantenne. Im Gegensatz zu Standard-RFID-Antennen kann hier der Antennenstrahl in drei Bereichen geschwenkt werden, um die Bewegungsrichtung in einem Portal oder beim Durchlauf der Ware durch ein Tor zu verfolgen. Der ansonsten einfach zu erfassende Durchgangsbereich ist in drei Zonen unterteilt, um die Bewegungsrichtung beim Durchgang des Gutes zuverlässig zu bestimmen. Ein entscheidender Vorteil ist dabei die Unterscheidung zwischen den transportierten Gütern, die alle drei Lesezonen durchlaufen, und den statischen Messungen, die nur in einer Zone stattfinden. Daher werden nur die Waren erfasst, die bewegt werden. Dadurch kann auf andere Sensoren wie Lichtschranken komplett verzichtet werden. So ist es möglich, den Warenfluss zuverlässig zu identifizieren und zu steuern sowie Produktions- oder Logistikprozesse zu optimieren.

Der ARU 8500 Reader überzeugt durch ein extrem robustes Gehäusedesign aus Aluminiumspritzguss nach Industriestandard, mit einer formschönen Kunststoffhaube für die Rundstrahlantenne. Infolgedessen gewährleistet er eine lange Haltbarkeit und optimale Performance in allen Logistik- & Produktionsumgebungen. Diesem leistungsstarken Lesegeräte für den Indoor-Einsatz garantiert eine sichere und verlässliche Identifikation der Waren und Güter.

Der ARU 8500 Reader ist mit vier Hochleistungs-LEDs bestückt. Eine Visualisierung der jeweils aktiven Antenne oder eine Rückmeldung der gelesenen Waren & Güter pro Antenne ist somit möglich. Die LEDs erlauben eine gleichmäßige und intensive Anzeige, die sowohl in der Farbe, Intensität und Blink-Frequenz flexibel eingestellt werden kann.

Der ARU 8500 Reader baut auf die bekannte ARU 3000 Reader-Familie auf und kann sehr einfach mit der Auto ID SW Suite CrossTalk in vorhandene IT- und ERP-Systeme integriert werden.

Schlagworte